Wie funktioniert das Energiegeld?

Damit Klimaschutz sozial gerecht ist, wollen wir die Einnahmen aus dem CO2 -Preis direkt an die Bürger*innen zurückgeben

Wie funktioniert das Energiegeld?

Damit Klimaschutz sozial gerecht ist, wollen wir die Einnahmen aus dem CO2 -Preis direkt an die Bürger*innen zurückgeben. Dazu streben wir neben der Senkung der EEG-Umlage ein Energiegeld an, das jede*r Bürger*in erhält. Über das Energiegeld geben wir alle zusätzlichen CO2 – Einnahmen an die Menschen zurück, und zwar fair aufgeteilt pro Kopf. So kann man mit Klimaschutz Geld verdienen und es findet ein sozialer Ausgleich im System statt. Unterm Strich werden so Geringverdiener*innen und Familien entlastet und vor allem Menschen mit hohen Einkommen und höherer CO2-Bilanz belastet. Bezieher*innen von Transferleistungen wie Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe profitieren ebenfalls, da das Energiegeld nicht auf die Grundsicherung angerechnet werden soll.

Auch Pendler*innen mit niedrigen Einkommen sollen bei der Anpassung unterstützt werden. Hierfür legen wir einen Fonds für Transformationszuschüsse auf, der mit großzügigen Hilfen unterstützt, ebenso auch beim Umstieg auf ein emissionsfreies Auto.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.